Der Heinrichshof

Der Heinrichshof

Blick auf Eingang Heinrichshof

Der von der Familie Mastiaux 1954 erbaute Heinrichshof wurde im September 2012 durch die Erziehungshilfe gemeinnützige GmbH - Institut für Pädagogische Diagnostik erworben.

Als landwirtschaftlicher Betrieb erbaut, setzt die Erziehungshilfe gemeinnützige GmbH - Institut für Pädagogische Diagnostik diese Tradition fort. So ist der Heinrichshof auch weiterhin ein anerkannter landwirtschaftlicher Betrieb. Auf eigenen und langfristig gepachteten Flächen produziert der Heinrichshof das benötigte Heu zum größten Teil selbst und stellt somit eine hohe Qualität des Futters für die eingestellten Pferde sicher.

Das Futter, welches zugekauft wird, wird noch während der Ernte ausgesucht und unter strengen Qualitätskriterien selektiert.

Nach diesem Prinzip wurde der Pensionspferdebetrieb auf 42 Boxen zum Teil mit Paddocks erweitert.

Der staatlich anerkannte Ausbildungbetrieb soll insbesondere benachteiligten jungen Menschen die Möglichkeit einer Ausbildung bieten. Sowohl die Ausbildung zum stattlich anerkannten Pferdewirt Fachrichtung Service und Haltung als auch zum Pferdewirt - Fachrichtung Klassische Reitausbildung sind möglich.